Das "Oldenburger Hofkunst-Dinner"

Die Veranstaltungsreihe „Oldenburger Hofkunst-Dinner“ zählt zu den Highlights unseres Hauses. Ein Abend für die Sinne, an dem Lyrik, Musik und kulinarische Köstlichkeiten zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen.

"MundArt" ... im wahrsten Sinne des Wortes.

Nach einem Aperitif erwartet Sie ein literarisch-kulinarisches 4 Gang-Menü, in dem Jochen und Charlotte Schneider in den aufeinanderfolgenden Gängen die künstlerischen Darbietungen entsprechend der Jahreszeit genussvoll umsetzen.

Viel Spaß und eine genussvolle Zeit wünschen Jochen und Charlotte Schneider mit dem gesamten Team des Oldenburger Hofes, Tanja Endres-Klemm (Künstlerische Leitung) und alle mitwirkenden Künstler und Künstlerinnen.

Kommende Termine

Winter - Freitag, 18. Januar 2019, 18.30 Uhr

"Schritt für Schritt auf dem Sternenweg zurück ins Leben

Zu Beginn des neuen Jahres ist der Weg noch ungewiss. Man steckt sich Ziele, ist optimistisch und voller Tatendrang...genau wie Stefan Mörsdorf, der sich nach seiner schweren Krankheit, Schritt für Schritt, zurück ins Leben kämpft. An diesem Abend erzählt der ehemalige Umweltminister in humorvoller Art von seiner besonderen Pilgerreise mit Handicaps auf dem Jakobsweg, die ihn erst durch Deutschland, dann tatsächlich auch durch Frankreich und irgendwann einmal...sein großes Ziel...bis nach Spanien, nach Santiago de Compostela, führen wird. Musikalisch ummalt werden die einzigen Etappen von Serena Padar (Gesang), Helga Lippert (Akkordeon) und Tanja Endres-Klemm, sowie einem 4-Gang Menü...ganz im Zeichen der Jakobsmuschel...und dem Charme, der durchwanderten Gebiete auf dem Sternenweg.

Frühling - Freitag, 22. März 2019, 18.30 Uhr

"Tafelmusik vom Feinsten"

Es ist Frühling...die Vögel zwitschern, kleine Frösche hüpfen durchs frische Gras, Kinder spielen wieder draußen mit Murmeln, Bällen oder Kreiseln und das Wasser plätschert fröhlich und zufrieden den ersten Sonnenstrahlen entgegen. Mit all diesen Frühlingsgeräuschen haben die beiden Klangkünstler Bernd Wegener und Stefan Zintel an diesem Abend für Sie den Tisch gedeckt und zaubern in einer spannenden und ungewöhnlichen Mischung aus visuellen und akustischen Materialien unerwartete Klangerlebnisse auf den Tisch. "Tafelmusik vom Feinsten", bei der Kinderspielzeuge, Glöckchen, Pingpongbälle oder Holzstäbchen gedreht, geschüttelt, bewegt und zum Klingen gebracht, gleichzeitig elektronisch aufgenommen und weiterverarbeitet, sowie klanglich wieder mit eingespielt werden. Die Küche serviert passend dazu ein verspieltes 4-Gang Menü, indem man den Duft des Frühlings schmeckt.

Sommer - Freitag, 12. Juli 2019, 18.30 Uhr

"Flamenco - Feuerwerk"

In diesem Sommer geht unsere Reise ins tiefe Spanien, wo wir uns von der Sonne, den kulinarischen Köstlichkeiten des Landes und den typischen Rhythmen des Flamencos verzaubern lassen. Zu Gast haben wir die "Compania Cristina West y Pepe" (Tanz/Palmas & Gitarre) aus Mannheim und die Flamenco-Sängerin Isabel Alvarez aus Sevilla, die einen Flamenco präsentieren, der durch die akzentuierte Mischung aus traditionellen und modernen elementen seinen unverwechselbaren Stil erhält...spannend, energiegeladen, ausdrucksstark und explosiv. Ein Flamenco-Feuerwerk für alle Sinne..begleitet von einem feurigen 4-Gang Menü, das die sonne und den Puls Spaniens wieder spiegelt.

Herbst - Freitag, 27. September, 18.30 Uhr

"Brillantes Verwöhnaroma"

Im Herbst ist es oft stürmisch und regnerisch. Und wenn es abends schon früher dunkel wird, trifft man sich gerne in der warmen, gemütlichen Stube zu einem nachbarschaftlichen Plausch oder macht gemeinsam Hausmusik. So auch an dem heutigen Abend, an dem die Musikerin Tanja Endres-Klemm den brillanten Musiker, Texter und Komponisten Jürgen Brill eingeladen hat, der uns mit seinen zweisprachigen Geschichten "in Schriftdeutsch on off saarländisch Platt" und eigener Musi verwöhnt. "Saarländisches Verwöhnaroma" garantiert auch das darauf abgestimmte 4-Gang Herbstmenü. Mit einem herzerwärmenden Kaffee und netten Gesprächen, kann man den Abend ganz gemütlich ausklingen lassen.


Eintrittskarten zu 54 Euro/Person (ohne Getränke) können direkt im Oldenburger Hof in Nohfelden- Selbach, Birkenfelder Str. 1, gekauft oder unter der Telefonnummer 06875 / 801 bestellt und per Überweisung bezahlt werden. Gekaufte Karten können nicht zurück gegeben werden. Die Platzverteilung erfolgt in der Reihenfolge der Zahlungseingänge. Bei Kartenabholung bitte angeben, ob die vegeatarische Menüfolge gewünscht wird. Gutscheine für ein Oldenburger Hokunst-Dinner nach Wahl sind nun auch erhältlich.

Sobald die Termine und Künstler für das nächste Jahr fest stehen, werden wir dies auf unserer facebook-Seite "Oldenburger Hofkunst-Dinner" bekannt geben.