Aktuelles

Ein Abend mit Brahim Bonois
Liebe Gäste,
unser Neujahrs Dinner findet am Freitag, den 19. Januar statt.
Einlass ist um 18.30 Uhr und Beginn um 19.00 Uhr.
Karten zu 49€ pro Person können telefonisch bestellt
& im Oldenburger Hof bezahlt und abgeholt werden.
Unser aktuelles Menü zum Neujahrs Dinner finden Sie hier.


>Menü Hofkunstdinner

Das Urgestein zwischen Nahe und Blies

Der Oldenburger Hof ist ein fester Bestandteil innerhalb der Gastronomie im Kreis St. Wendel. Seit 1807 wird das geschichtsträchtige Hofstück von der Familie Schneider geführt. Gäste aus ganz Deutschland sowie den Nachbarländern Frankreich und Luxemburg werden hier seit 200 Jahren kulinarisch verwöhnt.

Frische kulinarische Küche

Im Januar 2010 hat der jüngste Generationenwechsel in der langen Historie stattgefunden. Traditionsgemäß hat der Sohn den Familienbetrieb vom Vater übernommen. Im geschichtsträchtigen Oldenburger Hof bewegt sich seitdem Vieles. Ein erster Hinweis auf die neuen Ideengeber ist die gemütliche Außenterasse mit Platz für 20 Personen.

Tradition und Moderne im Einklang

Das unter Denkmalschutz stehende Hofgut besticht seit Anfang 2010 durch eine freundliche Außenfassade. Im Inneren des Gebäudes erwartet den Gast ein einladend helles Ambiente. Die Liebe zum Detail und der gefühlvolle Einsatz von historischen und modernen Stilmitteln verleihen dem Oldenburger Hof neuen Charme.

Das Herzstück des Hofes

Die neue Speisekarte bietet bodenständige, ehrliche Küche im gehobenen Stil. Von der Qualität lokaler Erzeugnisse und Produkten aus heimischen Gärten ist der Küchenchef, Jochen Schneider, überzeugt. Zu regionalen Gerichten wird eine erlesene Auswahl an Weinen aus Deutschland und Frankreich gereicht.